Aufnahmeverfahren

Der erste Kontakt erfolgt, wenn möglich und erwünscht, in der Wohnung des zukünftigen Gastes.

Bei telefonischem Kontakt wird ein Erstgesprächsbogen ausgefüllt und ein persönlicher Gesprächstermin oder "Schnuppertag" vereinbart. Dieser "Schnuppertag" ist kostenlos und gibt dem Gast/Angehörigen die Möglichkeit das Angebot der Tagespflege unverbindlich kennenzulernen und zu prüfen.

Vor der endgültigen Aufnahme verpflichten sich die Angehörigen alle Unterlagen wie Diagnosen, Medikamentenblatt (vom Hausarzt unterschrieben), Biografiebogen sowie Angaben zu den behandelnden Ärzten einzureichen.

Alle weiteren wichtigen Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch.